HOME

Profi-Tipps zum Ziehen, Pflegen & Zubehör

Zitronenbaum

iconDen besten Zitronenbaum HIER kaufen!

Ein mediterraner Traum für den heimischen Garten ist der Zitronenbaum. Ursprünglich wurde das Zitrusgewächs in Südwest-Asien kultiviert. Durch seine robusten Eigenschaften weitete sich der Anbau aus und erreichte auch die kühle Region Deutschlands. Häufig wird der Zitronenbaum als anspruchsvolles Gewächs mit hohen Anforderungen dargestellt. Tatsächlich handelt es sich, bei richtiger Handhabung, um eine anspruchslose Pflanze. Die Berücksichtigung einiger weniger Punkte macht den Zitronenbaum für jeden Hobbygärtner nutzbar. Die wunderschönen gelben Zitrusfrüchte in Kontrast zu den weißen Blüten schaffen ein paradiesisches Bild in Ihrem Garten. Durch die immergrünen Blätter eignet sich das wertvolle Ziergewächs als ideales Geschenk zu jedem Anlass. Auch Kinder finden viel Freude an der natürlichen Schönheit des exotischen Blickfangs.

Auf dieser Seite erhalten Sie einfache praxisorientierte Tipps und Tricks, um sich möglichst lange und vor allem das ganze Jahr an Ihrem Zitronenbaum zu erfreuen. Richtig angewendet ernten Sie Ihre eigenen leckeren Zitronen, die Ihnen durch den hohen Anteil an Vitamin C und die wenigen Kalorien Lebenskraft schenken.

Zitronenbaum Ziehen

Zitronenbaum Ziehen – Standort

Sommer

Als idealer Standort, um einen Zitronenbaum ziehen zu können, bietet sich ein windgeschützter, lichtdurchfluteter Ort an. Solange die Temperaturen nicht die Frostgrenze erreichen, ist die einfache Kultivierung im heimischen Garten, der Terrasse oder dem Balkon sehr gut möglich.

Winter

Ideale Standorte zur Überwinterung sind bspw. Treppenhäuser, Garagen und Gartenhäuser, die eine ausreichende Sonneinstrahlung gewährleisten. Der Zitronenbaum sollte mindestens 6 Stunden am Tag im Sonnenlicht stehen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

 

Zitronenbaum Ziehen – Erde/Substrat

Die verwendete Erde muss dem Zitronenbaum ausreichend Nährstoffe spenden, Wasser aufnehmen und dennoch für eine ausreichende Belüftung der Wurzeln sorgen. Ein geeignetes Erdsubstrat enthält Gesteinsgranulat, Kompost, Lehm und Torf zu gleichen Anteil.

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

NameCompo Sana - Anzuchterde
HerstellerCompo
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

Zitronenbaum

Zitronenbaum Pflege

Zitronenbaum Pflege – Gießen

Die benötigte Wassermenge des Zitronenbaums ist abhängig von der Jahreszeit (Sommer- bzw. Überwinterungszeit).

In der Sommerzeit empfehlen wir die Pflanze mindestens alle drei Tage zu gießen. Ein guter Anhaltspunkt ist Ihr Daumen. Sobald das erste Drittel der Bodenschicht trocken ist, sollten Sie gießen.

Entgegen des weitverbreiteten Irrglaubens, benötigen Zitruspflanzen ausreichend Kalzium, das entscheidend für das Wachstum der Pflanze ist. Um die Pflanze mit Kalzium zu versorgen, nutzen wir von mein-zitronenbaum.de einen Mix aus gesammelten Regen- und Leitungswasser.

Im Winter ist die Wassermenge anzupassen und moderat zu gießen. Außerdem verbessert lauwarmes Wasser die Aufnahme durch das Wurzelgeflecht.

Weitere Informationen zum Gießen erhalten Sie hier!

Zitronenbaum Pflege – Düngen

 

Zwei bis dreimal im Monat von März bis September sollten Sie
Ihren Zitronenbaum düngen. Welche weiteren Punkte zu beachten sind können Sie gerne hier weiterlesen: hier

NamenNPK Volldünger - Für alle Pflanzen
HerstellerAgrarshop-Online
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

 

Zitronenbaum Pflege – Schnitt

Grundsätzlich gilt weniger ist mehr. Den Zitronenbaum keinesfalls zu stark zurückschneiden. Geschnittene Pflanzen können Sie vor Pilzen und Schädlingen schützen, indem Sie an der Schnittstelle mit einem Stück Holzkohle reiben. Mehr

 

Zitronenbaum Pflege – Umtopfen

Während dem Frühjahrsschnitt bietet sich das Umtopfen in einen größeren Topf an. Zuerst wird der neue Topf mit einer Schicht Gesteinskörnung bedeckt. Dann folgt eine Schicht des neuen Erdsubstrates. Anschließend befeuchten Sie die Erde am Rand des Topfes, um die Pflanze besser austopfen zu können. Zuletzt topfen Sie die Pflanze aus und beseitigen die Wurzeln durch sanftes Rütteln von Erde.

Nachdem Sie den Baum in den neuen Topf eingesetzt haben, füllen Sie den Rest mit Erdsubstrat auf. Bitte beachten Sie, dass auch kleine Würzel bedeckt sein müssen und  es dürfen keine Hohlräume entstehen! Aus diesem Grund sollten Sie vorsichtig am Topf rütteln, weil so die Verdichtung der Erde verbessert wird.

Ein rollender Unterbau vereinfacht die Arbeit mit den Töpfen und das Umstellen der Pflanze.

NameBlumentopf Cilindro - Terracotta
HerstellerFloralo
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

 

Zitronenbaum

Profi-Tipps

Schädlinge

Grundsätzlich weisen Zitronenbäume eine hohe Widerstandskraft gegen Erkrankungen und Parasiten auf. Trotzdem kann der seltene Fall eines Pilz- oder Parasitenbefall eintreten, Dennoch helfen einfache Haushaltmittel oft wirksamer als chemische Produkte.

Statt eines chemischen Produktes wird gegen Wollläuse, Marienkäfer, Wanzen oder andere Parasiten der Baum zunächst mit dem Gartenschlauch abgespritzt. Anschließend empfehlen wir einen Brennnesselsud oder ein Schmierseife-Spiritus-Gemisch (Jeweils ein Esslöffel, das mit Hilfe eines Blumensprühers auf die Blattoberfläche aufgesprüht wird.

NameSnoek Brennessel Extrakt
HerstellerSnoek
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

 

Topf

Wenn Sie die Pflanze eintopfen sollten Sie insbesondere im Sommer darauf achten keine schwarzen Töpfe zu benutzen. Durch die schwarze Farbe wird der Topf so heiß, dass das Wasser nicht mehr von den Wurzeln in die Blätter befördert werden kann, sodass die Blätter anfangen zu welken. Daher empfehlen wir Ihnen einen weißen Topf oder ein Ton/Terrakotta-Gefäß mit einem Loch zu nutzen. Dadurch werden die Wurzeln belüftet und die Gefahr von Staunässe reduziert.

NameBlumentopf Cilindro - Terracotta
HerstellerFloralo
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

 

Substrat

Bevorzugen Sie ein selbstgemischtes Substrat aus Gartenerde besteht die Gefahr, dass in der Erde Pilze und Viren enthalten sind. Aus diesem Grund sollten Sie das feuchte Substrat auf einer schwarzen Folie in der Sommerhitze trocknen lassen oder alternativ im Backofen, um eine Schädigung des Baumes vermeiden zu können.

 

Düngen

Der immergrüne Zitronenbaum benötigt insbesondere in der kälteren Frühjahrszeit viele Nährstoffe. Hierzu ist die Zugabe von Dünger vor allem zu dieser Zeit empfehlenswert.

Weitere EXKLUSIV-TIPPS können Sie hier erhalten!

NamenNPK Volldünger - Für alle Pflanzen
HerstellerAgrarshop-Online
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

 

EXTRA-Tipp

 

Mit einem Blumensprüher kann Algensaft auf die Blätter aufgesprüht werden. Dadurch stärkt er die Widerstandskraft und verbessert das Aussehen der Blätter.

 

NameEfalock Sprühkugel Blau 350 m
HerstellerEfalock
Bewertung
Jetzt kaufeniconSparangebot auf

 

Zitronenbaum

Erfrischende Ingwer-Minze-Zitronenlimonade

Aus Ihren frisch geernteten Zitronen können Sie ohne viel Aufwand leckere und vor allem gesunde Getränke machen.

Mit unserem kleinen Rezepttipp wird Ihr Zitronenbaum Lieferant für eine leckere und erfrischende Zitronenlimonade. Sie benötigen folgende Zutaten:

  • 100 g Ingwerwurzeln
  • 0,2 l frisch gepressten Zitronensaft (ca. 3 Stück)
  • 4 Stiele Minze
  • 1 l Wasser
  • 100 g braunen Zucker
  • Eiswürfel

Zuerst schneiden Sie den Ingwer in dünne Scheiben. Im Folgenden vermischen Sie die Stücke mit 1 l Wasser und geben Sie die 100 g braunen Zucker dazu. Anschließend kochen Sie alles kurz auf und geben die Minzeblätter hinzu. Dann Lassen Sie das Ganze für 2 Stunden abkühlen und bereiten Sie in dieser Zeit die 200 ml Zitronensaft zu. Danach Geben Sie den Zitronensaft hinzu und schütten Sie den Sud durch ein Sieb in einen Krug. Dann geben Sie dem gefilterten Sud die gleiche Menge an kohlensäurehaltigem oder stillem Mineralwasser zu. Auf jeden Fall servieren Sie die Erfrischung an heißen Tagen am besten mit einem Eiswürfel.

Falls Sie es  lieber sauer mögen, können Sie die Zuckermenge nach eigenem Geschmack reduzieren. Dennoch schenkt Ihnen die Kombination aus der Schärfe des Ingwers und der Frische des Zitronensaftes frische Lebensenergie!

Letzte Beiträge